Skip to content

Die Transportlogistik brummt. Immer mehr G├╝ter werden international auf ausgedehnten Streckennetzen transportiert. Dennoch setzen steigende Umweltanforderungen und zunehmende Kosteneffizienz die Transportlogistik unter Druck. Die Bundesregierung plant den CO2-Aussto├č bis 2030 um 55 % gegen├╝ber dem Referenzjahr 1990 zu reduzieren. Ein Umstieg auf LNG im Fern- und Schwerlastverkehr ist eine gute L├Âsung, um die ambitionierten Klimaziele zu erreichen.

Was ist Liquefied Natural Gas (LNG)?

LNG ist verfl├╝ssigtes Erdgas ÔÇô ein fossiler Brennstoff mit dem zurzeit geringstem Kohlenstoffanteil. Bei der Verbrennung werden kaum Schwefelemissionen, weniger Feinstaub, Stickoxide und Kohlenstoffdioxid freigesetzt. Durch die Abk├╝hlung auf ÔÇô162 ┬░C wird Erdgas verfl├╝ssigt und sein Volumen um das 600-fache reduziert. F├╝r den Betrieb in gro├čen Motoren ist LNG durch seine hohe Energiedichte bestens geeignet ÔÇô insbesondere, um sie mit Energie f├╝r den Lastentransport auf langen Strecken zu versorgen.

Was sind die Vorteile von LNG?

Icon Klimabilanz CO2

Klimabilanz verbessern:

Klimabilanz verbessern: LNG verbrennt sauberer als Diesel und st├Â├čt bis zu 20 % weniger CO2 und 85 % weniger Stickoxide, als in der Euro-VI-Norm f├╝r Diesel festgelegt, aus. Mit Bio-LNG k├Ânnen die CO2 Emissionen sogar um > 80 % reduziert werden. Zus├Ątzlich wird nahezu kein Feinstaub emittiert. Somit erf├╝llt LNG die europ├Ąischen Emissionsnormen, die an den G├╝terverkehr gestellt sind.

Icon Maut

Von der Mautbefreiung profitieren:

Wenn es um alternative Antriebe f├╝r schwere Lkw geht, hat Erdgas die Nase vorn. Die Technologie ist erprobt und ein Versorgungsnetz verf├╝gbar bzw. wird es f├╝r LNG kurz- bis mittelfristig ausgebaut. Verglichen mit Elektro und Wasserstoff ist Gas die wirtschaftlichste Variante CO2 im Transportsektor zu reduzieren. Auch die Bundesregierung setzt auf LNG und dessen Vorteile: Erdgasbetriebene Lkw sind aktuell von der Maut befreit.

Icon Wettbewerb

Vom Wettbewerb differenzieren:

Die CO2-Neutralit├Ąt und somit der Wechsel zu alternativen Antrieben spielt f├╝r viele Auftraggeber eine immer wichtigere Rolle. Eine (Bio-)LNG-LKW-Flotte kann ein entscheidender Wettbewerbs vorteil bei der Vergabe von Ausschreibungen sein. Bereits heute bieten namhafte Herstel ler LNG-Lkw mit einer Reichweite von 1.000 bis zu 1.600 km in ihrem Portfolio an. Diese erzeugen, neben geringeren Abgas-Emissionen, auch deutlich geringere L├Ąrm-Emissionen als Dieselmotoren. Insbesondere f├╝r den innerst├Ądtischen Transport, in L├Ąrmschutzzonen oder nachts k├Ânnen Lieferungen erfolgen.

Wir sind da, wo Sie uns brauchen

TotalEnergies┬áinvestiert in den Aufbau eines LNG-Tankstellennetzes an den wichtigsten Transportachsen in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Dar├╝ber hinaus befinden sich zurzeit in Deutschland sechs LNG-Stationen in Bau. Die Er├Âffnungen dieser Stationen sind bis Mitte 2021 geplant. ┬á
Neben den bereits in Bau befindlichen LNG-Tankstellen haben wir weitere attraktive Standorte unserer Autoh├Âfe und Bundesautobahntankstellen vorselektiert. Diese sind in der nachfolgenden Abbildung gelb markiert. Teilen Sie uns gerne Ihren Wunschstandort mit.

LNG, Schwerlastverkehr, Tankstellen, Erdgas

Kontaktinformation

Kontakt
Fachbereich Erdgas

Downloads

Relevante Links

TotalEnergies Erdgas CNG

F├Ârderungen f├╝r Erdgas-Fahrzeuge (CNG)

TotalEnergies Card